Mittwoch, 14. September 2016

[Der Kommentar von Rena Larf ] New York Fashion Week: Sperma - Make - Up vor der Weltpresse!

Sperma - Make - Up

Rena Larf - Mein Kommentar zu:  

Ganz sicher ist, dass es in der Modewelt Trends gibt, die für viele Menschen hart an der Grenze sind. Denken wir nur an Kleiderständer-Models für die Size Zero und verhungerte Trauermienen zum Standard der Laufstege gehören. Irgendwie möchte ich diese armen Dinger immer zum Essen einladen, aber wahrscheinlich wäre das vergebene Liebesmühe, weil sie sich anschließend gleich wieder den Finger in den Hals stecken!

Quelle: Pixabay



Der neueste Trend ist Sperma-Make-Up!
Ich bin keine verknöcherte Frau, die das Licht ausmacht, wenn es um Sex und lustvolles Kopfkino geht. Im Gegenteil. Als Literaturinterpretin und Sendeleiterin der EROTIC MORNING LOUNGE, lese ich seit über 8 Jahren Podcasts aus teils verruchten, heißen Bestsellern der erotischen Literatur. Ich bin auch keine Emanze, die dies zum Aufhänger der Frauenbewegung machen möchte.

Aber als F:R:A:U:, kann ich diesen neuesten, anzüglichen New York Fashion Week Look nicht gut heißen! Provokant soll er sein. Ja, aber er ist auch respektlos! Frauen sollen ihre schönen, stolzen Gesichter mit Würde und einem Lächeln präsentieren.
Frauen mit (angedeutetem) Sperma im Gesicht haben auf den Laufstegen dieser Welt nichts zu suchen, egal, wie toll ein durchgeknallter Kreativdesigner das auch finden mag.
Die Botschaft einer Gesellschaft an alle Frauen dieser Welt, die vor der eingeladenen Weltpresse zum Besten gegeben wird, ist infam!
Die New York Fashion Week hat eine machtvolle und einflussreiche Bedeutung, gibt Trends vor. Sie sollte sich ihrer Verantwortung bewusst sein.


Eure Rena