Donnerstag, 29. Januar 2015

Rena Larf: Hamburger-Literaturradio- Gastleserreihe - Der Bertini-Preisträger Yannick Reimers

Verleihung-Bertini-Preis2
Bei der Preisverleihung des Bertini-Preis für "Die atmende Wand" im Ernst-Deutsch-Theater. (Foto: dpa)


Das Hamburger Literatur- Radio

Heute um 10:00 Uhr lief eine Sendung mit dem frischgebackenen Bertini-Preisträger 
Yannick Reimers aus Hamburg- Bergedorf. Er liest für uns in unserer HLR-GASTLESERREIHE einen Ausschnitt aus seinem Theaterstück „Happy Famili“. 
Mal sehen wie happy diese Familie wirklich ist!:) 

Link zum Podcast



Yannick Reimers ist staatlich geprüfter Medienassistent, war Schulsprecher der Schule Richard-Linde-Weg und Vorsitzender des Kreisschülerrates. Er hat die Schülerzeitung „Lindenprint“ mitbegründet und mit dieser den Schülerzeitungswettbewerb der Länder – Landesebene Hamburg 2014 gewonnen. Er war als Kulturmanager bei der langen Nacht
der Museen Hamburg tätig, stellte als Künstler und Fotograf Malereien, Skulpturen, Fotocollagen und Rauminstallationen aus.
Als Sänger trat er mit der „Band der Generationen“ (ein Projekt in dem der Dialog zwischen Jung und alt gefördert wurde) im deutschen Schauspielhaus in Hamburg, dem Hambuger Michel und der Hapag-Lloyd AG auf. Er sang ein Jahr im türkischen Meneksche-Chor, sang auch türkische Solos und setzte sich für den deutsch-türkischen
Dialog ein.
In Literaturworkshops des Friedrich-Bödeker-Kreis entdeckte er das Schreiben für sich und wurde Mitglied in diesem Verein, der sich für Leseförderung an Schulen einsetzt. Im Buch „Als der Deich brach“ wurde seine Geschichte „Falscher Weg“ veröffentlicht und im
Buch „Autorenpatenschaften“, sein Theaterstück „Happy Famili“. 2011 gewann er den Publikumspreis einer Geschichtenlesung, 2013 den Kurz-und Bündig-Award des Bergedorfer Poetry Slam und 2014 den Bertini-Preis für sein Theaterstück „Die atmende Wand“ gegen Diskriminierung, Fremdenhass und für mehr Miteinander. Er bietet mit
diesem Aufklärungs?-und Erinnerungsprojekt szenische Lesungen mit Musik für Schulen, Gedenktage und Institutionen jeglicher Art an.
Er setzt sich politisch für Kultur, Soziales, Bildung und ein friedliches Miteinander ein,
ist Vorstandsmitglied der SPD-Bergedorf und wurde bei Jugend im Parlament zum Vorsitzenden des Integrationsausschusses gewählt mit dem er ein multikulturelles Sprachprofil, sowie eine App zur verbesserten Inklusion entwickelte. Darüber hinaus ist er Wertebotschafter des Werteerleben e.V.
Als Gründer des überparteilichen Aktion Kultur e.V. entwickelt und initiiert er Kulturprojekte für mehr Miteinander.
___
Gratulation des Hamburger Literatur-Radios 
gesprochen von Rena Larf
___
Intro zur Sendung: Grégoire Lourme


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts

[Neuerscheinung] Ostfrieslandkrimi „Mordsleben“ von Ulrike Busch

Guten Morgen Ihr Lieben  Zum Start in den Donnerstag habe ich habe etwas Neues für alle die gerne Ostfrieslandkrimis lesen!  Neuers...